Freitag, 23. Oktober 2015

Automatische Temperaturregelung Ugly Drum Smoker

Weiter geht´s mit den Eigenbauten.
Dieses Mal bauen wir eine automatische Temperatursteuerung für unseren UDS. 

ACHTUNG: Wer keine Ahnung von der Materie hat, sollte sich mit einem Elektriker kurzschliessen und nicht auf eigene Faust experimentieren! Mit 230V ist NICHT zu spassen!!

Warum? Weil es funktioniert und wir ohnehin schon für alle die "Nerds" sind. Ausserdem kann man bei Longjobs auch getrost durchschlafen! 

Was brauchen wir?

- einen PID Regler (denselben wie beim Thermalisierer)

- ein Relais
- einen Temperaturfühler
- allerhand Kabeln 
- ein 12 V Netzteil 
- einen PC Lüfter (keinen CPU Lüfter!)
- eine Box
- Werkzeug (Schraubenzieher)
optional:  - ein Potentiometer (ich hatte ein 1K Linear zu Hause, kleinere Werte funktionieren sicher besser

Verkabelt wird alles ähnlich wie beim Thermalisierer:























Jedoch wird anstelle der "Heat Source" eine Steckdose angeschlossen.

An diese Steckdose kommt das 12V Netzteil, an welches wiederrum der Lüfter angeschlossen wird. 


Entweder man kauft eine DC Buchse mit 2,1mm, oder man schneidet den Stecker des Netzteils ab und schliesst den Lüfter direkt an. 


Ich habe hier ein Potentiometer dazwischengeschaltet, sodass ich die Spannung verringern und somit die Drehzahl drosseln kann. 



Die Schaltung wird nun in eine geeignete Box installiert (hier wieder entweder eine Plastik oder Holzbox verwenden).



Ich habe eine Allzweckkiste von dem "ja ja yippieh yippieh yeah" Baumarkt verwendet. Diese hat von Haus aus längliche Löcher als Griffe, die wir uns super zu Nutze machen können.

Ich habe in der Küche eine Kunststoffaufbewahrungsbox für Speisen entdeckt die leicht konisch verläuft. 
Der Lüfter kann hier perfekt in die Öffnung gepresst werden sodass dieser einwandfrei hält. Den Boden habe ich an die Holzbox geschraubt, dass ein Teil der Aufbewahrungsbox durch das längliche Loch der Holzkiste schaut.
natürlich wurde hier noch alles gut Isoliert!


Jetzt bauen wir den UDS noch um:

Dazu braucht man (in meinem Fall):
2 Stk. 1" 90° Winkel
2 Stk 1" Rohre mit 40cm Länge (Gewinde auf beiden Seiten)
den vorhandenen 1" Kugelhahn
ein Reduzierstück 1" auf 1/2" (beidseitig Innengewinde)
10cm Stück 1/2"  (Gewinde auf beiden Seiten)


Das ganze wird wie folgt zusammengeschraubt (passt bei meinem Grillplatzl von der Höhe her optimal):

Zu guter Letzt, habe ich das ½“ Stück mit einem Bunsenbrenner heiss gemacht und auf die Aufbewahrungsbox gedrückt, sodass hier ein Loch geschmolzen ist. Wenn nun der UDS mit dem Temperaturregler verbunden wird, hält das ganze gut dicht.
Der erste Test:
Ich habe den Kohleauffangbehälter des UDS mit Briketts gefüllt und ein paar glühende Briketts daraufgesetzt.
Beim PID habe ich 120° eingestellt. Leider musste ich dann weg und als ich nach ~1 Stunde wieder heimkam, hatte ich im Smoker genau 120°. Als ich nach den Briketts gesehen habe, ist die Temperatur natürlich abgesunken und sofort hat der Lüfter geschalten und innerhalb von wenigen Minuten wieder Solltemperatur erreicht!
Dennoch habe ich noch das Autotune Programm durchlaufen lassen, damit der PID die Regelstrecke noch besser umsetzt.
Wichtig ist, dass sämtliche andere Kugelhähne geschlossen sind!
Funktioniert super, ein Langzeittest steht aber noch aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen