Sonntag, 11. Oktober 2015

Pikant säuerliche Suppe


Heute mal ein „europäisiertes“ chinesisches Rezept, wird es wohl in dieser Form nicht in China geben, trotzdem mag ich die pikant säuerliche Suppe recht gern. Schmeckt eigentlich sehr ähnlich wie beim Chinesen ums Eck.

Zutaten:

1 Liter Wasser
1 kleine Karotte
1 kleines Stück Ingwer
2 getrocknete Morcheln
1 Hühnerbein mitsamt Haut und Knochen
5 EL Bambussprossen
50ml Sojasauce
20ml Reisessig
0,5TL Salz
2TL Zucker
3TL Stärke (Maizena)
1 Ei

Die Morcheln in kochendes Wasser einlegen und dort ca. 20 Minuten ziehen lassen.

Das Hühnerbein in dem Wasser mitsamt dem Ingwer ca. 30 Minuten kochen. Falls es zum Schäumen anfängt, diesen abschöpfen.

In der Zwischenzeit die Karotten, Bambussprossen und die aufgeweichten Morcheln sehr klein schneiden.

Das Hühnerbein von Haut und Knochen befreien und das Fleisch klein schneiden.

Nun den Ingwer aus dem Wasser entfernen und bis auf die Stärke und das Ei alle anderen Zutaten  zugeben und köcheln lassen.

Die Stärke in wenigen Esslöffeln warmen Wasser mit einem Schneebesen lösen und damit die Suppe binden.

Nun das Ei verquirlen und langsam (OHNE rühren) langsam in die wallende Suppe giessen.

Mit Salz abschmecken und servieren.


Die fett gedruckten Zutaten sind/enthalten Allergene!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen